Kanzlei Linda Hoffmann
Kanzlei Linda Hoffmann

Häufige Fragen

Was ist die Aufgabe eines Anwalts?

 

Vermutlich kennen auch Sie bereits den Spruch „Zwei Juristen – drei Meinungen“. Zum einen sind Rechtsfragen unter Juristen tatsächlich manchmal umstritten und zum anderen hängt ein Erfolg in einem Gerichtsprozess zum Beispiel auch davon ab, ob es gelingt, behauptete Tatsachen zu beweisen bzw. zu widerlegen. Da die Gerichte Beweise letztlich „frei würdigen“, kann ein Anwalt realistischerweise niemals seine „Hand dafür ins Feuer legen“, dass ein Prozess am Ende auch tatsächlich gewonnen wird. Dass Anwälte „nur“ eine Dienstleistung, aber keinen Erfolg schulden, dürfte daher nachvollziehbar sein. Die anwaltliche Aufgabe besteht letztlich darin, die Rechtslage sowie Chancen und Risiken einzuschätzen und den Mandanten gemessen daran, bestmöglich zu beraten und ggfs. zu vertreten.

 

Wann sollte ich mir einen Anwalt nehmen?

 

Immer möglichst frühzeitig! Denn erfahrungsgemäß können Sie als juristischer Laie z.B. sowohl bei der Geltendmachung von Gewährleistungsrechten nach einem (Tier-)Kauf oder einer Mietminderung als auch im Umgang mit der Polizei, Behörden und Versicherungen leider von Anfang an Fehler machen, die sich auf den weiteren Verlauf der Angelegenheit negativ für Sie auswirken. Das heißt, sobald Sie z.B. einen Mangel an der Kaufsache feststellen oder Post von der Polizei, einer Behörde oder einer Versicherung erhalten, sollten Sie anwaltlichen Rat einholen bevor Sie überhaupt agieren bzw. reagieren. Die frühzeitige Einholung von Rechtsrat führt erfahrungsgemäß auch eher mal dazu, dass sich die Angelegenheit nach einer anwaltlichen Erstberatung und ggfs. mit anwaltlicher Unterstützung schnell und in Ihrem Sinne klären lässt. Ein längere Auseinandersetzung, die Zeit, Nerven und viel Geld kosten würde, kann damit dann auch vermieden werden.

 

Bei Problemen mit Behörden oder der Polizei sollte zudem ohnehin erst einmal eine Akteneinsicht eingeholt werden, bevor eine Äußerung stattfindet. Eine solche Akteneinsicht kann jedoch nur ein Anwalt beantragen.

 

Insbesondere, wenn eine Angelegenheit Sie emotional belastet, sollten Sie sich nicht davor scheuen, schnellst möglich anwaltlichen Rat und Hilfe in Anspruch zu nehmen! Erfahrungsgemäß führt es bereits zu emotionaler Entlastung, wenn die Angelegenheit in anwaltliche Hände abgegeben wird.

 

Was können Sie von mir erwarten und was erwarte ich von Ihnen?

 

Für die Erstberatung ist es immens wichtig, dass Sie mir Ihr Anliegen so genau wie möglich schildern und mir die gegebenenfalls vorhandenen Unterlagen zeitnah und vollständig zukommen lassen. Nur so ist eine Einschätzung der Rechtslage möglich und ich kann „gleich loslegen“, falls Sie mir danach ein Mandat erteilen. Schreiben, die ich an die Gegenseite bzw. eine Behörde oder ein Gericht fertige, erhalten Sie von mir vorab stets zur Information, so dass ggfs. noch letzte Details besprochen werden können, bevor ich das Schreiben abschicke. Sodann halte ich Sie von selbst auf dem Laufenden, d.h. ich informiere Sie, sobald eine Antwort vom Gegner eingeht bzw. sich in Ihrer Angelegenheit etwas getan hat. Dazu lasse ich Ihnen in aller Regel z.B. das Antwortschreiben der Gegenseite oder des Gerichts etc. gescannt per E-Mail zukommen und bitte Sie darum, einen konkreten Telefontermin oder persönlichen Termin vorzuschlagen, sollte das Schriftstück und ggfs. das weitere Vorgehen besprochen werden müssen. Die Vereinbarung eines konkreten Telefontermins oder konkreten persönlichen Termins vermeidet, dass Sie mich telefonisch entweder gar nicht oder nur zwischen „Tür und Angel erwischen“ und ich Sie deshalb vertrösten muss. Mit einem konkreten Termin kann ich mir hingegen bewusst Zeit für Sie und Ihre Angelegenheit nehmen!

Kontakt:

Kanzlei Linda Hoffman

Tel.: 0341 33 20 95 91 und 0176 21 15 05 64

E-Mail: info@kanzleihoffmann-leipzig.de


Anrufen

E-Mail

Anfahrt